Akupunktur / Laserakupunktur

Akupunktur ist ein Teilbereich der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und nimmt Einfluss auf das Energiesystem des Körpers in aktivierender oder dämpfender Weise. Es werden Nadeln an definierten Körperpunkten gesetzt (ACU= Nadel, pungere= stechen), die durch den gesetzten Reiz Qi (Lebensenergie) ausgleichend beeinflussen können. Zur Punktfindung dient eine ausführliche Anamnese (Patientengeschichte) und eine klinische Untersuchung.

 

 Laserakupunktur

Für die Laserakupunktur wird ein Impulslaser der Firma R&J verwendet. Mit dem Laser lässt sich ein in sich komplettes System an Diagnostik und Therapie durchführen, indem man die mit dem Laser ausgesendeten Frequenzen nutzt und die Reaktion/Antwort des Körpers an bestimmten Akupunkturpunkten kategorisch einordnet und in einen Zusammenhang bringt. Spricht der Körper an sog. aktiven Punkten auf die unterschiedlichen Frequenzen an, kann man die gleichen Frequenzen auch verwenden zur Therapie. Der Effekt wird nicht über die Entwicklung von Hitze erreicht, sondern auf Zellebene über die Bereitstellung von ATP (dem Energieträger der Zellen). Der Vorteil des Lasers ist auch, dass die Manipulation am Tier noch weniger invasiv ist als das Setzen der Nadeln. Diagnostik und Therapie sind schmerzfrei und in der Regel während der Therapie stellt sich beim Tier eine Entspannungsphase ein, die sich dann wiederum auf den Besitzer positiv auswirkt. Je nach Krankheitsgeschehen muss die Behandlung wiederholt werden.